Bitcoin est-il sur le point de faire l’objet d’une nouvelle correction de 80% ?

  • Bitcoin semble sur le point de corriger de 16 000 $ après une course parabolique
  • De telles courses paraboliques ont permis à Bitcoin de corriger plus de 80% dans le passé
  • Il y a cependant des raisons de penser que ce ne sera pas le cas cette fois-ci

Le bitcoin et les hausses paraboliques vont de pair tout comme les corrections qui suivent. Il n’est pas rare de voir des corrections de 80 % pour les bitcoins, suite au type de mouvement que nous avons vu depuis mars, qui a fait passer les bitcoins de 3 800 à 16 000 dollars. L’histoire nous a montré que les augmentations massives entraînent des corrections massives. Sommes-nous donc dans une période de crypto-hiver sombre ou y a-t-il des raisons de penser que des cieux plus clairs nous attendent ?

L’histoire parabolique de Bitcoin

Le mouvement parabolique le plus célèbre que Bitcoin ait jamais connu a bien sûr eu lieu en 2017, lorsqu’il a atteint un record absolu de 20 000 dollars en décembre de cette année-là. Il a été suivi d’une correction de 82,5 % qui a pris deux ans à se réaliser :

Avant 2017 est arrivé le plus grand des deux coups paraboliques de 2103 qui a vu Bitcoin atteindre 1 160 $ en novembre 2013 avant d’être corrigé à 150 $, une baisse de 87 % qui a pris plus de deux ans à se réaliser :

L’histoire suggère donc que lorsque Bitcoin jouit d’un mouvement parabolique, une correction longue et presque totale s’ensuit. Ces exemples devraient à juste titre nous faire craindre ce qui pourrait arriver à Bitcoin, étant donné qu’il a presque exclusivement augmenté depuis le mois de mars, passant de 3 800 à 16 000 dollars sans correction majeure. Suivre un tel schéma nous ramènerait à 3 200 dollars en février 2022, ce qui est presque impensable étant donné le chemin parcouru par Bitcoin depuis 2017 – presque aussi impensable que de penser en décembre 2017 que Bitcoin retomberait à 3 120 dollars.

Raisons d’être joyeux

Mais tout n’est pas perdu. Mis à part la force fondamentale accrue de Bitcoin par rapport aux années précédentes, il y a une autre raison pour laquelle les choses sont différentes cette fois-ci – le timing. Les mouvements paraboliques de 2013/14 et 2017 ont eu lieu à la fin de longs marchés haussiers, représentant le pic des années d’accumulation et d’action à la hausse des prix. Cela explique l’énorme correction qui s’est produite par la suite.

Nous avons deux exemples de moments où Bitcoin s’est lancé dans une course parabolique et a réagi de manière beaucoup moins agressive. Avant le mouvement parabolique de novembre 2013, Bitcoin a connu une première hausse parabolique en avril de cette année-là :

Comme nous pouvons le voir, alors que Bitcoin a subi une correction éclair de 83%, il a rapidement rebondi et a ignoré les suggestions d’un marché baissier de plusieurs années en se dirigeant vers le véritable marché haussier sept mois plus tard.

De même, en 2019, Bitcoin est passé en six mois du creux de son marché baissier de 3 120 à 14 000 dollars, pour atteindre un sommet en juin. Une fois de plus, une correction de 80 % et un marché baissier pluriannuel ne se sont pas matérialisés, car le prix n’a baissé que de 53 % avant de reprendre la tendance haussière (en mettant de côté le cygne noir du krach de mars) :

La différence semble se situer au moment où la course parabolique a lieu à l’intérieur du cycle. Les cycles paraboliques qui ont eu lieu peu après la rupture d’une structure de marché baissière (avril 2013 et 2019) ont entraîné des corrections moins agressives et une nouvelle hausse par la suite, tandis que les cycles paraboliques qui ont eu lieu à la fin de marchés haussiers pluriannuels (novembre 2013 et 2017) ont entraîné une correction de 80 % et de longs marchés haussiers.

Bitcoin n’a cassé son marché baissier de deux ans et demi qu’en juillet, nous pouvons donc être assez confiants que cette hausse à 16 000 $ n’est pas la plus importante et qu’une correction de 80 % n’est pas à l’ordre du jour cette fois-ci. Même une correction de 50 % à 8 000 dollars est une considération extrême, ce qui nous laisse une perspective bien plus excitante – le vrai marché haussier est encore à venir.

KRAKEN: KEEPKEY CRYPTO BITCOIN REVIVAL HARDWARE WALLET HAS AN ALARMING FLAW

Krypto-Praktizierende, die sich bei der Aufbewahrung ihrer Münzen auf Keepkey-Hardware-Geldbörsen verlassen, sollten sich verpflichten, diese nicht in der Öffentlichkeit zu diskutieren.

KRAKEN WARNT BITCOIN REVIVAL VOR KRYPTO-ANWENDERN

Die Warnung erscheint in Krakens Bitcoin Revival jüngstem Blogbeitrag, in dem ein schwerwiegender Fehler in allen Keepkey-Hardware-Wallets diskutiert wird. Der Sicherheitsforschungsflügel der US-Börse behauptet, dass er einen Weg gefunden hat, Samen aus Keepkey-Wallets zu hacken. Im Nachhinein ist eine Seed-Phrase eine Folge von zufälligen Wörtern, die es den Besitzern ermöglicht, ihre Kryptowährungs-Wallets wiederherzustellen. Allerdings kann jeder, der Zugang zu Seeds hat, Zugang zu Kryptowährungsfonds erhalten, die auf einer Wallet gespeichert sind.

Kraken fand heraus, dass Keepkey-Geräte ein Problem im Zusammenhang mit ihren Mikrocontrollern haben. Die Börse stellte fest, dass Menschen mit physischem Zugang zu den Krypto-Wallets der Opfer spezielle Hardware verwenden könnten, um ihre verschlüsselten Samen zu lesen. Dazu müsste der Angreifer auch den PIN-Code der Brieftaschen durch rohe Gewalt knacken.

Die Ausgabe befindet sich nun in jeder der im Umlauf befindlichen Keepkey-Wallets. Das Unternehmen kann es erst lösen, wenn es beschließt, sie alle durch gepatchte Geräte zu ersetzen.

„Das bedeutet leider, dass es für das KeepKey-Team schwierig ist, ohne ein Hardware-Redesign etwas gegen diese Schwachstelle zu unternehmen“, schrieb Kraken.

KEIN NEUES PROBLEM

Keepkey schuf Kraken’s Ergebnisse aufgrund seiner mangelnden Relevanz. Das Unternehmen teilte zwei Artikel, in denen das gleiche Thema diskutiert wurde. Einer von ihnen wurde von ShapeShift geschrieben, das Keepkey als seine erste Brieftasche auf seinem Krypto-Krypto-Austausch unterstützt. Die Handelsplattform hatte im Juni geschrieben, dass Keepkey die Gelder der Kunden vor den häufigsten Angriffsvektoren wie Viren, Malware oder entfernten Hackern schützen kann, die versuchen, private Schlüssel zu stehlen. Dennoch ist das Unternehmen genauso hilflos wie jedes andere Walletunternehmen, wenn es darum geht, die Geräte der Kunden vor physischen Angriffen zu schützen.

„Wenn jemand anderes physischen Zugang zu Ihrem Gerät hat – sowie die Zeit, die Fähigkeiten und die notwendigen Werkzeuge – wird er immer in der Lage sein, das Gerät anzuweisen, das zu tun, was immer er will, und dabei jedes vorhandene digitale Schloss zu umgehen“, schrieb ShapeShift. „Nochmals, das gilt für jede Hardware-Wallet.“

Bitcoin Revival Schriftart

Der Keepkey-Rivale Ledger hatte bereits 2018 auf ein Malware-Problem reagiert, das seine Nano S-Wallets betraf. Nachdem DocDroid berichtet hatte, dass Angreifer die Ledger-Software spielen könnten, indem sie die kopierten Empfängeradressen durch eigene ersetzten, hatte das Unternehmen geantwortet, dass das Problem universell sei. Auszüge:

Malware kann immer ändern, was Sie auf Ihrem Computerbildschirm sehen. Die einzige Lösung ist die Prävention und der Aufbau eines UX, damit der Benutzer sein Gerät überprüfen kann. Die Funktion zur Überprüfung des Geräts wurde bereits vor[sechs] Monaten hinzugefügt.

LÖSUNG: VERWENDUNG KOMPLEXER PASSPHRASEN

Charles Guillemet, der Chief Security Officer bei Ledger, zeigte, dass Hacker die Passphrase der Keepkey-Wallets in weniger als einer Minute durch verschiedene Kombinationen erraten konnten. Kraken wiederholte die gleichen Beweise in seinem Blogbeitrag und veranlasste ShapeShift, ein elfstufiges Handbuch zu schreiben, um dieses Problem zu beheben.

Guillemet empfiehlt die Verwendung von Passphrasen mit mindestens 32 Ziffern, die aus einer einzigartigen Kombination von Zahlen, Symbolen sowie Groß- und Kleinbuchstaben bestehen…. Mit einer ausreichend langen Passphrase können Angreifer, wenn sie die Daten von Ihrem Gerät entfernen, diese niemals entsperren. Ihre PIN und Ihre Passphrase schützen Ihr Geld – sicher.

Insgesamt erinnerte das Thema daran, was der Weltuntergangsökonom Nouriel Roubini über Kryptowährungen beschwert hatte. Er hatte bemerkt, dass jeder mit einer Waffe private Schlüssel von Geldbörsen stehlen kann, die Bitcoin im Wert von mehreren Millionen Dollar enthalten. Mehr noch, es gab keine Möglichkeit für das Opfer, das gestohlene Geld zurückzubekommen, da Kryptotransaktionen unumkehrbar sind.

Bis zum dritten Quartal 2019 verlor die Kryptowährungsindustrie etwa 4,4 Milliarden Dollar durch Betrug und Diebstahl, stellte CipherTrace in seinem Bericht fest. Im Juni betrug der Betrag 1,1 Milliarden Dollar.

Neue Schriftarten herunterladen

Die Installation von Schriften unter Windows 10 ist schnell und einfach – folgen Sie einfach diesen Schritten. Manchmal schneiden die in der neuesten Version von Windows 10 gelieferten Standardschriften einfach nicht aus, und Sie möchten etwas aufregenderes für Ihre PowerPoint-Präsentation oder Ihr Grafikdesign-Projekt. Glücklicherweise gibt es Tausende von Schriften, die Sie herunterladen können (solange sie nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind) und die Installation könnte nicht einfacher sein. In diesem Handbuch lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Schriften in Windows 10 installieren. Sie können eine neue Schrift installieren Windows und mit dieser direkt ein neues Word-Dokument erstellen. Neben der Installation von Schriften bieten wir auch Anleitungen zum Entfernen unerwünschter, möglicherweise problematischer Schriften und zur Wiederherstellung der standardmäßigen Windows 10-Schriftenauswahl, falls erforderlich. Für einen Blick darauf, wie man Schriften speziell für Adobe Photoshop installiert, haben wir auch dafür eine Anleitung.

DIE EINFACHEN METHODEN

Schriftarten in Windows ändern

Die einfachste Methode zur Installation von Schriften ist der Microsoft Store. Alles, was man dazu braucht, sind ein paar einfache Klicks.

Schritt 1: Sie können dies tun, indem Sie die Windows 10-Einstellungen öffnen, auf Personalisierung klicken und dann auf die Registerkarte Schriften klicken. Sie sehen dann oben einen Link, um weitere Schriften im Microsoft Store zu erhalten. Klicken Sie darauf, und laden Sie dann Ihre Schriftart herunter, genau wie eine App, damit sie automatisch installiert und in den Einstellungen angezeigt wird. Alternativ können Sie eine Schriftart auch manuell von einer Website Ihrer Wahl herunterladen und installieren. In den Schritten 2 und 3 wird näher erläutert, wie Sie Schriften von außerhalb des Microsoft Store installieren können.

Schritt 2: Nach dem Herunterladen kann die Schriftart in eine Zip-Datei gepackt werden oder auch nicht. Wenn sie gezippt ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, wählen Sie Alle extrahieren, und folgen Sie dann den Anweisungen, um die Schriftart in einen Ordner Ihrer Wahl zu legen.

Schritt 3: Nach der Extraktion (oder dem Zugriff auf die Datei an ihrem heruntergeladenen Ziel) klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Install. Das ist es!

Wenn Sie die Dinge lieber manuell erledigen möchten, können Sie die Drag-and-Drop-Methode der alten Schule verwenden, die zwei offene Fenster erfordert.

Schritt 1: Laden Sie Ihre Schriftart wie in der obigen Anleitung herunter und extrahieren Sie sie bei Bedarf aus der Zip-Datei.

Schritt 2: Navigieren Sie zum Suchfeld von Cortana in der Taskleiste, geben Sie Control Panel ein und klicken Sie auf das entsprechende Ergebnis.

Schritt 3: Navigieren Sie bei geöffneter Systemsteuerung zu Darstellung und Personalisierung und klicken Sie im Hauptfenster auf Schriftarten.

Schritt 4: Sobald Ihre Schriftbibliothek geladen ist, ziehen Sie Ihre neue Schriftart einfach vom Zielort im Datei-Explorer in das Schriftartenfenster. Ein kleiner Fortschrittsbalken wird angezeigt, sobald er installiert ist. Nach Fertigstellung ist die Schriftart einsatzbereit.

WIE MAN SCHRIFTEN LÖSCHT

Wenn Sie am Ende mehr Schriften installieren, als Sie benötigen, oder einfach nicht mehr möchten, dass einige Schriften verfügbar sind, erfahren Sie hier, wie Sie sie löschen können.

Schritt 1: Suchen Sie in der Windows 10-Suchleiste nach der Systemsteuerung und klicken Sie auf das entsprechende Ergebnis.

Schritt 2: Klicken Sie auf Darstellung und Personalisierung und dann auf Schriftarten.

Schritt 3: Blättern Sie entweder durch die Liste oder verwenden Sie Ihre Tastatur, um nach einer bestimmten Schriftart zu suchen. Wenn gefunden, klicken Sie darauf und wählen Sie Löschen aus dem Menü in der oberen Leiste. Alternativ können Sie auch mit der rechten Maustaste klicken und Löschen aus dem Popup-Menü auswählen.

Schritt 4: Wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja. Die Schriftart wird dann von Ihrem System gelöscht.

Wenn Schriftarten Probleme verursachen oder Sie eine wichtige Schriftart gelöscht haben, können Sie Ihre Schriftarten jederzeit auf die Standardwerte von Windows 10 zurücksetzen. Dies ist weitaus weniger wirkungsvoll als das Zurücksetzen oder Neuinstallieren von Windows 10, und es bringt Ihre Schriften wieder so, wie sie waren, als das Betriebssystem neu installiert wurde.

Schritt 1: Suchen Sie in der Windows 10-Suchleiste nach der Systemsteuerung und klicken Sie auf das entsprechende Ergebnis.

Schritt 2: Klicken Sie auf Darstellung und Personalisierung und dann auf Schriftarten.

Schritt 3: Klicken Sie im linken Menü auf Schrifteinstellungen.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche Standard-Schrifteinstellungen wiederherstellen. Windows 10 stellt dann Ihre Schriftauswahl auf die Standard-Windows 10-Optionen zurück.